Fokus Nachhaltigkeit: Scampi Swimwear

Fokus Nachhaltigkeit: Scampi Swimwear

Die Blogpost- Reihe zu Nachhaltigkeit wird fortgesetzt und heute erwartet euch ein ebenso stylisches wie umweltfreundliches Label: Scampi Swimwear aus Schweden! Bereits 1983 gegründet hat Scampi sich zum Auftrag gemacht „becoming the most sustainable, responsible and fair swimwear brand out there.“

Und befinden sich bereits auf bestem Wege dorthin: das Mix & match Konzept bietet einerseits den perefkten Sitz für jede Körperform. Andererseits, werden alle Designs vor Ort in Schweden entworfen und unter fairen Konditionen sowie aus recyclten Stoffen in Europa hergestellt . Recycelte Stoffe für Bademode? Tja, seid gespannt auf eine große Überraschung… .

Bademode aus recycelten Fischernetzen

Klingt überraschend aber: Scampi Swimwear wird aus alten Fischernetzen hergestellt, die sonst im Meer herumtreiben und unsere Ozeane verschmutzen. Sie werden über Up-Cycling zu äußerst widerstandsfähigem Nylonstoff weiter- und neuverarbeitet. Schaut man sich die stylischen Bikinis und Badeanzüge an, finde ich das nahezu unglaublich oder? 🙂

Außerdem sind alle Produkte klima-positiv, was bedeutet, dass sie in ihrer Herstellung per unabhängigem  ISO 14021- Standard nicht zur globalen Erwärmung beitragen sondenr dieser entgegenwirken. Natürlich gibt es noch viel mehr zur Produktion und Nachhaltigkeit zu sagen – falls ihr euch dafür interessiert, schaut unbedingt hier vorbei. 

Ich hoffe, ihr konntet vom heutigen Post einiges an Inspiration mitnehmen? Lasst mich gerne an eurenGedanken dazu teilhaben.

Ich trage: Scampi Gingham Top & Caracas panties | Scampi Rio Dark sand swimsuit

 

Zur Transparenz: Dieser Post ist unbezahlt und aus Überzeugung für mehr Nachhaltigkeit entstanden. Lediglich die gezeigten Modelle wurden mir zur Verfügung gestellt. 

19 Kommentare

  1. Sonntag, der 8. September 2019 / 17:56

    Aus alten Fischernetzen..sehr cool! Vielleicht sollte man meinen ungeschärften Männerblick nicht überbewerten, ich kann aber auf alle Fälle keine stofftechnischen Unterschiede zu einem herkömmlichen Bikini erkennen!? Schaut tragbar aus! B-)

  2. Sonntag, der 1. September 2019 / 23:21

    Oh such cute suits! Love the retro cut of the second suit. And of course they both look great on you.

    Allie of
    http://www.allienyc.com

    • Donnerstag, der 5. September 2019 / 14:16

      Thx Allie ♥

    • Donnerstag, der 5. September 2019 / 14:16

      Thank you Grace

    • Donnerstag, der 5. September 2019 / 14:13

      Thnaks Margot

  3. Sonntag, der 1. September 2019 / 14:44

    Wow der Badeanzug und der Bikini stehen dir so gut 🙂 Richtig schöne Designs 🙂

    Liebe Grüße
    Laura von Lauras Journal

    • Donnerstag, der 5. September 2019 / 14:12

      Danke dir Laura

    • Donnerstag, der 5. September 2019 / 14:11

      Thank you Paola

    • Donnerstag, der 5. September 2019 / 14:10

      Thx Grace

    • Donnerstag, der 5. September 2019 / 14:07

      Thanks you

  4. Donnerstag, der 29. August 2019 / 23:06

    That’s so cool! I love all the sustainability you’ve been promoting lately. So good that they’re recycled too. That’s the best way of keeping the fashion circle healthy. Love the timeless style too! Xx

    http://www.thefashionfolks.com

    • Donnerstag, der 5. September 2019 / 14:06

      Thanks sooo much dear

  5. Donnerstag, der 29. August 2019 / 09:19

    Die Thematik begegnet mir aktuell häufiger, wie du vielleicht mitbekommen hast. Großartiges Movement! Aber deine Bilder, Wahnsinn! Super schöne Aufnahmen, ich möchte jetzt auch gerne den Zweiteiler ❣️

    Liebste Grüße von der Elbe an die Spree!

    • Donnerstag, der 5. September 2019 / 14:05

      Ach wie lieb – Danke ♥