ROADTRIP USA PART 1 | VON SAN DIEGO NACH LOS ANGELES

ROADTRIP USA PART 1 | VON SAN DIEGO NACH LOS ANGELES

1.  San Diego

Ausgangspunkt unseres Roadtrips war San Diego. Glücklicherweise habe ich eine Freundin hier besucht, sodas ich mich nicht nach einer Bleibe umschauen musste. Leider hatten wir mit dem Wetter nicht so ein Glück, sodass es selbst im August wenig Sonne und sogar etwas Regen gab. (Jeder der aus SD kommt oder dort schon mal war, beteuert dass das eine absolutene Seltenheit ist! 🙂 Aber wir haben trotzdem das Beste draus gemacht und ein paar schöne Ecken in der Stadt besucht. Außerdem blieben mir vor allem die wunderschönen Strände und Städtchen wie La Jolla und Pacific Beach im Gedächtnis.

Things to do:

  • Drive over the breathtaking Coronado Bridge
  • Take a walk at La Jolla (Beach) and watch the seals & seagulls
  • Explore the film-set of „Some like it hot“ and feel like Marilyn Monroe at Hotel del Coronado
  • Tanning and relaxing at Pacific Beach
  • Walk through historic Gaslamp quarter

collage sd 1a9la3swa8

 

2. Newport Beach & Huntington Beach

Von San Diego aus sind wir dann in den Norden gestartet. Dazu haben wir den Zug genommen, da dieser nur ca 1.5 h nach Newport Beach benötigt und recht günstig war. Außerdem haben wir hier erst unseren Mietwagen bekommen (was übrigens auch günstiger war, als ihn in SD abzuholen). Newport Beach hat mich sofort an O.C. California und andere US-Serien erinnert.Ich meine, wer hat damals nicht mit Ryan, Seth, Marissa & Co. mitgefiebert?! 😉 Die Stadt wirkt recht verträumt und es waren vor allem Familien und Paar hier unterwegs. Viel Sightseeing gibt es nicht aber der Strand ist unglaublich schön!

Huntington Beach ist nur einen Steinwurf entfernt, sodass man beide Städte bequem zusammen erledigen kann. Übrigens ist Huntington ist vor allem bei Surfern beliebt und besitzt eine tolle Strandpromenade. Hier haben schon Kelly Slater und andere Surf-Berühmtheiten ihre Spuren (und Fußabdrücke) hinterlassen.

Things to do:

  • Have a big ass burger after a long beach day at Crow Burger (Newport)
  • Step into Kelly Slaters footprints (Huntington)
  • Get that O.C. California feeling exploring Newport (Laguna Beach is also around the corner)
  • Walk over the beautiful pier of Huntington Beach and watch the surfers

a1 swcollage sd 2a5

 

3. Los Angeles (L.A.)

Ehrlich gesagt hatte ich ziemlich hohe Erwartungen, was L.A. angeht. Bereits im Vorfeld bekommt man ja unheimlich viele Tipps und man meint, L.A. eigentlich schon aus dem Fernsehen & Kino in- und auswendig zu kennen. 🙂
Allerdings war ich an der einen oder anderen Stelle etwas enttäuscht. Natürlich versprüht L.A seinen Glamour und Hollywood-Charme. Jedoch war z.B. der Walk of Fame viel kürzer und kleiner als gedacht. Und neben den „Reichen und Schönen“ von Beverly Hills lag Downtown L.A. nicht weit entfernt, wo wir wirklich sehr viel Armut und Obdachlose gesehen haben… Erstaunlicherweise hat mich Venice Beach auch nicht so beeindruckt. Die „Venice Canals“ und der Strand zum Sonnenuntergang waren super schön, aber ansonsten hat es mich doch etwas an Ballermann erinnert. 😀
Somit war es doch recht abwechslungsreich in L.A. Definitiv einen Besuch wert sind die vielen Vintage- und Secondhand-Shops und natürlich die Strände. Santa Monica und Malibu sind einfach ein Traum. Auch Manhattan Beach ist definitiv einen Strandausflug wert. Und nicht zuletzt hat mir das unglaublich vielfältige Essen am besten gefallen, mit all den wunderbaren Coffee Shops, Cafés und Restaurants.

What to do:

  • Walk along Hollywood Boulevard
  • Climb up to the Griffith Observatory to take your picture with the Hollywood sign
  • Eat a Bacon-Donut at California Donuts
  • Explore the all-white (spooky) Bates Motel
  • Enjoy the promenade and go shopping in Santa Monica
  • Have an ice cream at Sprinkles
  • Window shopping in Beverly Hills
  • Coffee at Alfreds Coffee (you know- the famous „But first, Coffee“-Cups! 🙂 )
  • Beach day in Manhattan Beach
  • Go to In-N-Out-Burgers (of course!)
  • Take a look at the freaking expensive villas in Malibu

collage 3la5collage 1 la22 la18collage 4la6la11 la12collage 2la15 venice1 venice2la25

14 Kommentare

  1. Montag, der 21. November 2016 / 11:06

    I needed to post you one very little remark just to thank you again on the breathtaking advice you have documented at this time.
    It has been certainly tremendously generous with you
    giving without restraint exactly what some people would’ve made available
    as an e book in order to make some bucks for their own end, mostly given that you could possibly have tried it in the event you desired.
    These principles likewise served like a easy way to be certain that many
    people have the identical dreams just like my own to learn a lot more pertaining to this matter.
    I think there are several more enjoyable instances in the future for those who go
    through your website. https://www.youtube.com/watch?v=fJd9oeS4mpk

  2. Freitag, der 12. August 2016 / 21:16

    Aw I’m glad you got to see LA. I live in West Hollywood! But I feel ya, it’s not always a glamourous and lovely time. It’s very much a place where people live and work, so it can be kind of underwhelming to visit. But I’m glad you went to Manhattan Beach–that’s my favorite place to go when I am tired of the city.

    xx
    scarlettandgiselle.blogspot.com

  3. Mittwoch, der 10. August 2016 / 10:06

    Was für wunderschöne Aufnahmen. Vor allem sah das essen so lecker aus, da bekomme ich gleich richtig Hunger auf ein paar Pancakes!
    Sophie♥

  4. Samstag, der 6. August 2016 / 17:12

    Was für ein toller Guide – vielen Dank für’s Teilen! Kann ich super für meinen kommenden Trip brauchen!
    Liebe Grüsse, Mirjam // http://www.miiju.ch

    • Dienstag, der 9. August 2016 / 17:28

      Oh super, das freut mich 🙂 Wie cool – ich wünsche dir ganz viel Spaß und Erholung <3
      xxx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.