Fokus Nachhaltigkeit: Estrid

style-appetite-fokus-nachhaltigkeit-estrid

Nachdem mein letzter Post hinsichtlich Nachhaltigkeit schon etwas länger her ist, freue ich mich heute umso mehr mt einem ganz besonderen Label zurück zu sein: Estrid! Estrid ist ein veganer und superstylischer Rasierer, der zugleich auch noch Frauenpower unterstützt und unserem Planeten Gutes tut.

Noch immer nutzen viele Beauty- und Lifestyle- Unternehmen ein veraltetes Frauenbild für ihre Werbung. (Hallo aalglatte Barbiekörper, die sich an Traumstränden ihre Beine rasieren… ) Estrid tritt diesem eingestaubten Image mit einem „female first“ entgegen, dass selbstbewusster und demokratischer nicht sein könnte, frei dem Motto: Your body, your control!

Noch immer ist außerdem die „pink tax“ weit verbreitet: Frauen zahlen mehr für die gleichen Produkte als Männer. Speziell Rasierer sind hier meist auf die männliche Zielgruppe ausgerichtet und verlangen oftmals deutlich höhere Preise für das weibliche Pendant. Estrid bietet hingegen eine sanfte Rasur, die zugleich umweltfreundlich ist und auch den Geldbeutel schont.

style-appetite-fokus-nachhaltigkeit-estrid-vegan-razor

Apropos erschwinglich: bei der Bestellung eines Estrid Starter Kits trägt man sich automatisch für ein Abonnement ein, dass für einen stetigen Nachschub an Wechselköpfen sorgt. Dies hängt ganz von deinen persönlichen Vorlieben ab, je nachdem wie oft die Klingen gewechselt werden und lässt sich natürlich easy anpassen.

style-appetite-joeph-satin-dress-home-story

Ein veganer Rasierer?

Vielleicht habt ihr euch nun gefragt – Sekunde, ist nicht jeder Rasierer vegan? Tja, so ging es mir auch und was ich noch interessanter fand ist, dass fast alle Rasierer mit tierischen Substanzen in den Rasierstreifen versetzt sind. Bei Estrid hingegen kommen nur vegane Inhaltsstoffe zum Einsatz: Aloe Vera, Sheabutter und Kakaobutter . Klingt gut, oder? 😉 Und so fühlt es sich auch an – nach meinem Test in den vergangenen Wochen möchte ich Estrid definitiv nicht mehr missen.

Aber auch bei der Verpackung setzt Estrid auf Nachhaltigkeit, da diese recycelbar ist. Außerdem wird mit jedem Kauf eine Spende an Kvinna till Kvinna/ Terre des Femmes getätigt, die sich für die Frauenrechte einsetzen. Also falls ihr dies ebenfalls unterstützen möchtet, so werden mit dem Code „TINA“ extra 1€ an Terre des Femmes gespendet. #girlpower

style-appetite-fokus-nachhaltigkeit-estrid
style-appetite-fokus-nachhaltigkeit-estrid-vegan-razor
style-appetite-joseph-satin-dress-light-shadow
style-appetite-fokus-nachhaltigkeit-estrid
style-appetite-fokus-nachhaltigkeit-estrid
style-appetite-fokus-nachhaltigkeit-estrid-vegan-razor

Dieser Blogpost ist in Zusammenarbeit mit Estrid entstanden. Meine Rezension ist unabhängig und vertritt meine eigene Meinung. Estrid ist 100% vegan und cruelty free sowie supersanft zur Haut – daher kann ich ihn nach meiner Erfahrung aufrichtig weiterempfehlen.

Teilen:

13 Kommentare

  1. Donnerstag, April 2nd, 2020 / 4:12 AM

    I love this. I’ve been looking for more sustainable options when it comes to razors but have kept coming short. Thanks for the introduction to this brand. Hopefully the do international shipping too

    Sxx
    daringcoco.com

  2. Natalia
    Mittwoch, April 1st, 2020 / 12:57 AM

    It sounds intriguing! Thank you for sharing, I love your shoes!

    Lindifique

  3. Dienstag, März 31st, 2020 / 6:23 PM

    What cool razer! And the lighting in these photos is so gorgeous, babe!

    -Ashley
    Le Stylo Rouge

  4. Montag, März 30th, 2020 / 12:04 PM

    Das hört sich aber wirklich gut an! Ich habe ehrlicherweise gar nicht daran gedacht, dass Rasierer nicht vegan sein könnten – da muss ich mal meinen überprüfen. Gerade bei solchen Produkten kann man ja super einfach auf etwas wechseln, das nicht mit Tierleid verbunden ist 🙂 Liebe Grüße, Julia von Oh Jules

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.