Weekly Review | Berlin Fashion Week

Looking for English version? Please click above in the menu on the flag or here.

Ihr Lieben, letzte Woche hatte ich euch nochmals in meiner Instagram-Story gefragt, ob ihr euch mehr persönliche Eindrücke und „Behind the Scenes“ wünscht. Eure Antwort war hierbei eindeutig, sodass ich definitive verspreche, euch nun öfter daran teilhaben zu lassen. Heute starten wir mit ein paar Einblicken zur Berlin Fashion Week in der vergangenen Woche.

Shows, Events und ein Büro-Job…

Die meisten Shows und Events finden von Montag bis Mittwoch, teilweise noch am Donnerstag statt und natzürlich auch willkürlich im Zeitraum von 10 bis 20 Uhr. Dem entsprechend stehe ich immer wieder vor dem Problem: welche Einladungen kann ich annehmen und was ist zeitlich überhaupt möglich? Natürlich ist in meinem Job eine gewisse Flexibiltät möglich, aber eben auch nur beschränkt sodass ich in der Regel von 10 bis 15 Uhr schon anwesend sein sollte im Büro. Deshalb extra meinen Urlaub zu opfern würde mir aber trotzdem nicht in den Sinn kommen, da ich vor allem im Winter die Fashion Week in Berlin nicht so attraktiv finde. (Das sind rein persönliche Präferenzen und soll natürlich niemanden verurteilen, der hierfür gut und gerne Urlaub nimmt oder sogar noch extra von auswärts anreist.) Ehrlich gesagt hatte ich mich daher diesmal auch nicht allzu sehr um Einladungen im Vorfeld gekümmert und habe einfach geschaut, was ich wann mit meinem Job vereinbaren kann. Das kann dann durchaus mal in Stress ausarten (oder wunderlich schauende Kollegen) wenn ich mit einem FW-Outfit morgens um 8 Uhr ins Büro gehe um dann um 15 Uhr zum Car2Go und zur Location zu flitzen. Aber: das ist ja alles hausgemachter Stress, von daher mache ich das gerne mal für 2-3 Tage. 😉

style-appetite-weekly-review-berlin-fashion-week-januar-2019

Networking & Drinks in der InStyle Lounge

Licht und Schatten

Wer sitzt Front Row? Wer hat Fittings beim Designer und darf was tragen? Und wer wird fotografiert und ist wo zu sehen? Ja, das Fashion Week Karussel dreht sich munter weiter und diese Fragen werden wohl immer Bestandteil dieser Woche sein. Und ja, ich ertappe mich selbst auch dabei zu denken „Hm, wieso wurde ich dort nicht eingeladen?“. Man gerät hier viel zu schnell ins Zweifeln, Vergleichen, Grübeln. Und wenn ich das mit meinen 28 Jahren und etwas Lebenserfahrung sage, möchte ich nicht wissen, wie es den viel jüngeren Mädels geht, die noch viel eher an Selbstzweifeln zu knabbern haben. Stichwort Selbstzweifel: wie kann es bitte sein, dass in einer Blogger-Beauty-Lounge einfach mal gratis Lippen-Aufspritzungen für die Besucherinnen angeboten werden? Wo sind wir denn bitte inzwischen gelandet? Dass Fashion und Beauty zusammengehört ergibt natürlich einen Sinn aber das willkürlich Beauty-OPs zwischen Tür und Angel vorgenommen werden als wäre es nicht anderes als Fingernägel lackieren? Sorry, aber das geht mir entschieden zu weit.

style-appetite-weekly-review-berlin-fashion-week-januar-2019

Ein absolut tolles Event –  Vogue x KaDeWe x Vote for Fashion im Rahmen des Berliner Salon

Aber natürlich gibt es auch die schönen Seiten der Fashion Week, die für mich vor allem Inspiration und Austausch bietet. Zum einen die vielen Eindrücke der Kollektionen und Shows sowie parallel dazu stattfindenden Events. Hier  gibt es immer wieder reichlich Inspiration und Gründe, warum ich Fashion doch so sehr liebe. Und zum anderen der Austausch und das Wiedertreffen von so vielen inspirierenden Frauen – seien es meine Blogger-Kolleginnen oder Kontakte von Agenturen, Designern, Brands usw. Auch wenn es teilweise nur kurze Wiedersehen sind, so macht das Networking für mich die Fashionweek immer wieder zu etwas Besonderem… .

Meine Reviews der vergangenen Fashion Weeks findet ihr übrigens hier. 

style-appetite-weekly-review-berlin-fashion-week-januar-2019

 

32 Kommentare

  1. Mittwoch, der 30. Januar 2019 / 10:37

    Was für eine nette Review! Ich denke jeder kennt diese Selbstzweifel, insbesondere im Blogger Business. Das hat dann oft gar nichts mit Neid zu tun, sondern wirklich mit dem Hinterfragen der eigenen Person. Mir geht’s auch oft so wenn ich sehe, dass andere Blogger in meiner „Größenordnung“ bestimmte Kooperationen angeboten bekommen haben und ich denke, ich würde auch gut ins Konzept passen. Man steckt da leider manchmal nicht dahinter. Ein neuer Tag, eine neue Chance… 😉

    Dass man bei der Beauty-Lounge sich die Lippen hat aufspritzen lassen können finde ich sehr bedenklich und überaus schockierend!

    Alles Liebe,
    Katharina ♥

  2. Sonntag, der 27. Januar 2019 / 19:59

    Also du hast definitiv das gute Frühstück vergessen 😉
    Spaß beiseite – ich sehe das auch mittlerweile sehr Zwiegestalten. Botox und Beauty Eingriffe haben auf einer seriösen Fashion Week eigentlich nichts zu suchen. Finde ich echt furchtbar…

    Love,
    Tori – https://torinasir.com

    • Montag, der 28. Januar 2019 / 17:17

      Ohja das stimmt – da shat die Woche auf jeden Fall auch nochmal gerettet meine Liebe ♥

  3. Freitag, der 25. Januar 2019 / 23:30

    Mega schade, dass wir uns nicht gesehen haben Girl! Hoffentlich ganz bald wieder <3 sah toll aus bei dir

  4. Freitag, der 25. Januar 2019 / 23:29

    Soooo schade, dass wir uns nicht gesehen haben Girl 🙁 aber hoffentlich ganz bald wieder! Sah auf jeden Fall Mega aus bei dir!

    • Montag, der 28. Januar 2019 / 17:16

      Danke dir 😉

  5. Donnerstag, der 24. Januar 2019 / 23:53

    oh in der Instyle Lounge war ich dieses Mal auch wieder 🙂
    da ist es ja immer sehr schön!
    ein toller einblick!
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

    • Mittwoch, der 30. Januar 2019 / 08:45

      Danke dir Nathalie

  6. Donnerstag, der 24. Januar 2019 / 13:13

    Danke für die tollen Einblicke meine Liebe! Ich war tatsächlich zu dem Zeitpunkt auch in Berlin, aber für ein anderes Projekt, daher nicht dort. Bzw noch nie dort 😀 Daher sehr spannend es von dir zu hören.

    Liebe Grüße
    Katja

    http://www.cestlevi.blog | Follow me on Instagram

    • Montag, der 28. Januar 2019 / 17:15

      Danke dir Katja – vielleicht dann beim nächsten Mal 🙂

  7. Mittwoch, der 23. Januar 2019 / 11:56

    Wie immer ein toller Artikel! Ich liebe deinen Style einfach über alles!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!

    Liebe Grüße,

    Lilly von Fetching

    PS: Du willst 2019 zu deinem Fitnessjahr machen? Dann schau unbedingt mal „bei meinem letzten Post“ vorbei!

    • Montag, der 28. Januar 2019 / 17:15

      Merci Alexa ♥

  8. Mittwoch, der 23. Januar 2019 / 10:19

    Ich habe mir dieses Mal auch wieder keinen Urlaub genommen – dafür Reise ich in letzter Zeit einfach viel zu gerne^^ Aber ich liebe die Shows und Events der Fashion Week doch irgendwie. Vor allem die Inspiration der Mode. Das „sehen und gesehen werden“ ist auch nicht so ganz meins^^.
    LG
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

    • Montag, der 28. Januar 2019 / 17:13

      Danke dir Brini 😉

  9. Dienstag, der 22. Januar 2019 / 23:00

    I was quite chocked when I went to PFW for the first time as it felt like it was more about the behind the scenes, front row, getting a good picture and being seen that was the main thing rather than the runway show. Haha as nerdy as I am I just wanted to stop the show and get a closer look of the clothes and really study the details. But nope, 10-15 minutes that’s it and then everyone rush to the next place to do the same thing all over again. It’s so weird!! But yes, it’s fun to attend too at the same time and I look forward to the weeks starting soon to! Xx

    http://www.thefashionfolks.com

    • Montag, der 28. Januar 2019 / 17:11

      Yep so true! Definitely felt the same..unfortunately ♥

  10. Montag, der 21. Januar 2019 / 21:13

    Das mit den Lippenaufspritzungen ist ja echt der Hammer, so etwas hätte ich nicht gedacht. Tolle Eindrücke!
    Liebe Grüße
    ♡ Kristina
    TheKontemporary

    • Montag, der 28. Januar 2019 / 17:10

      Merci liebe Kristina

  11. Montag, der 21. Januar 2019 / 13:31

    I love Fashion Week although I have never been to one. I have been to events for Fashion Festivals – which we have in our city which are more open to public. my sister worked as as a VIP coordinator at Perth Fashion Week a few years ago and I was sooooo jealous. I think the atmosphere and the people watching is the best part.

    Deneale | Goldfields Girl
    http://www.goldfieldsgirl.com

    • Montag, der 28. Januar 2019 / 17:06

      Yes that’s true – the people watching is really interesting 😉

  12. Montag, der 21. Januar 2019 / 12:10

    Liebe Tina, dank deiner tollen Insta-Stories habe ich sowieso das Gefühl, als wäre ich dabei gewesen, also nochmal vielen Dank, dass du so fleißig Eindrücke mit uns geteilt hast. Ich glaube, dass es bestimmt eine Möglichkeit ist, sich inspirieren zu lassen und auszutauschen, aber sich trotzdem von diesem Zirkus nicht überrollen zu lassen und da gebe ich dir absolut recht, da gehört wahrscheinlich eine gewisse Reife dazu. Ich wünsche dir eine fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.com

    • Montag, der 28. Januar 2019 / 13:57

      Ganz lieben Dank Mirli ♥

  13. Montag, der 21. Januar 2019 / 11:03

    Lippenaufspritzungen in der Beauty-Lounge? Das geht echt zu weit und ich finde auch, dass das zu krass ist. Das hat nichts mehr mit Make-Up Auffrischung oder Nägel lackieren zutun. Toll und echt sympathisch finde ich wirklich, dass du die Shows und Events um deinen Hauptjob herum gelegt hast. Wenn man direkt vor Ort lebt und arbeitet, ist es wirklich praktisch. Ich denke der Großteil, der arbeitenden Blogger musste für die FW Urlaub opfern. Das ist schon Luxus, den du da hattest 🙂

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    • Montag, der 28. Januar 2019 / 13:52

      Danke – ja da sstimmt wohl 😉 aber es ist glaube ich jedem selbst die Entscheidung, ob man wirklich dafür Urlaub nehmen möchte oder eben nicht. ich denke würde ich nicht in Berlin wohnen, hätte ich nicht Extra die Anreise gewagt 🙂

  14. Montag, der 21. Januar 2019 / 10:23

    super einblick! danke dafür! und das mit dem lippen aufspritzen finde ich echt krass – wahnsinn 🙁